Interview Kerstin Waschkut

Seit wann bist du bei Online-Birds, in welchem Bereich arbeitest du und wie hat es dich zu uns verschlagen?

Ich arbeite seit 1. April bei Online Birds im Bereich E-Mai-Marketing. Wie ich zu der Stelle gekommen bin? Das war eigentlich ganz lustig. Bei meinem damaligen Arbeitgeber stand eine Zusammenarbeit mit Online Birds zur Debatte und deshalb hatte ich mit Phillipp Ingenillem – unserem Sales-Manager einen Kundentermin. Als er mir dann voller Enthusiasmus von den aufstrebenden pinken Vögeln erzählte, bekam ich selbst große Lust, dafür zu arbeiten. Wenig später bewarb ich mich dann…

Nun sind schon einige Monate vergangen… Wurden deine Erwartungen erfüllt?

Auf jeden Fall! Ich würde sogar sagen, sie wurden übertroffen. Natürlich war mir klar, dass ich in ein junges Team kommen würde, das voller Ideen steckt. Doch mit welcher Freude und Motivation diese auch Schritt für Schritt umgesetzt werden, beeindrucken mich noch immer. Ich finde es auch schön, dass das Zwischenmenschliche bei all der Arbeit nicht zu kurz kommt. Zum Beispiel unternimmt das ganze Team auch außerhalb des Büros regelmäßig etwas zusammen.

Was verbindet dich persönlich mit der Online-Marketing-Branche?

Online-Marketing ist extrem schnelllebig, sie entwickelt sich wie kaum eine andere Branche ständig weiter und wenn du den Fuß einmal vom Gas nimmst, verlierst du den Anschluss. Um marktfähig zu bleiben, musst du deshalb auch selbst immer weiterlernen, ja, dich immer wieder neu erfinden. Und da ich das Lernen an sich einfach liebe, scheint Online-Marketing die perfekte Branche für mich zu sein.

Nun, bei Online-Birds kommt ja unweigerlich die Verbindung zur Hotellerie dazu. Auch hierfür braucht man eine gewisse Leidenschaft. Woher kommt diese bei dir?

Zum einen reise ich für mein Leben gerne; zum anderen sehe ich in der Branche extrem viel Optimierungspotential. Deshalb habe ich damals auch mein Hotelmanagement-Studium im niederländischen Leeuwarden begonnen.

Du sagst, du reist gerne. Wo liegt dein Lieblingsreiseziel und wohin geht es als nächstes?

Ich war schon an vielen Orten, doch nirgends fand ich es so schön, wie in Thailand. Es kann aber gut sein, dass ich noch gar nicht an meinem Lieblingsreiseziel war. Am liebsten würde ich die ganze Welt bereisen. Als nächstes steht auf jeden Fall China auf der Liste.

Was tust du, wenn du nicht gerade arbeitest oder reist?

Snowboarden im Winter, Wakeboarden im Sommer und Fitness das ganze Jahr über :)

Was wäre ein Interview ohne diese Frage? Welche drei Adjektive fassen dich am besten zusammen?

Abenteuerlustig, künstlerisch, ehrgeizig

Und letzte Frage: Der Kolibri ist das Online-Birds-Tier. Was wäre dein ganz persönliches tierisches Ebenbild?

Ein Löwe: Entspannt, familienbewusst und nicht ohne Stolz ;)