Facebook Ads

07. AUGUST 2017   |   SOPHIE DÖDE   |   SOCIAL MEDIA


Warum Facebook Ads so effektiv sind

Mit Facebook Werbeanzeigen können potentielle Kunden auf einfache und effektive Weise angesprochen werden. Im Gegensatz zu Google Adwords, wo eine bestehende Nachfrage abgeholt wird, schaffen wir mit Facebook Ads eine neue Nachfrage und versuchen Bedürfnisse zu wecken sowie die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden zu gewinnen.  Das passende Werbeziel lässt sich je nach Geschäfts- und Marketingziel hervorragend auswählen. Von den klassischen „Page Like Ads“ über Leadgenerierung bis hin zu Conversions bietet Facebook ein breites Spektrum an Werbezielen. So können genau die Menschen erreicht werden, die mit hoher Wahrscheinlichkeit mit Ihrem Unternehmen interagieren bzw. Handlungen vornehmen – und dies mit dem richtigen Werbeformat. Die effiziente Zielgruppenbestimmung hinsichtlich standortbezogener, demografischer und sozialer Komponenten ermöglicht es Ihnen, Ihre Zielgruppe so genau zu bestimmen, wie es in keinem anderen Werbesystem möglich ist. 

Schritt 1: Das Werbeziel festlegen

Die Marketingziele werden in die Kategorien Bekanntheit, Erwägung und Conversion unterteilt. Für jedes der von Facebook angebotenen Werbeziele gibt es das passende Anzeigen-Format, welches auf die Erreichung dieses Zieles optimiert wurde. So unterscheiden sich die Anzeigen hinsichtlich Buttons, Verlinkungen und Aufbau. 

 

Schritt 2: Die Zielgruppe & die Platzierung definieren

Das Herzstück der Facebook Ads ist das Targeting Tool, mit dessen Hilfe die Zielgruppe anhand von standortbezogenen Daten, demografischen Informationen, Verhaltensweisen oder Kontaktdaten ausgewählt werden kann. So ist es beispielsweise auch möglich, die Freunde der Freunde der eignen Facebook Seite zu bewerben. Bei der Schnürung der Zielgruppe kommt es auf die richtige Kombination der Einstellungen an, sodass die Einstellungen harmonieren und sich nicht kannibalisieren. Je genauer eine Zielgruppe definiert wird, umso bessere Ergebnisse erzielen die Werbeanzeigen, da so Streuverluste vermieden werden können. Wir versuchen also im besten Fall „Prototypen“ der Gäste oder Kunden zu definieren.

Die Zielgruppe kann jedoch nicht nur durch das Targeting-Tool bestimmt werden. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, eine Custom Audience oder eine Lookalike Audience zu erstellen. Auch eine Kombination der Einstellungen ist möglich.

 

Custom Audience

E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Webseiten-Besucher, Facebook-Nutzer-IDs oder App-Nutzer-IDs können verwendet werden, um Zielgruppen für Ihre Werbeanzeigen zu erstellen. So haben Sie mit Facebook Ads die Möglichkeit, einen bereits bestehenden Kundenkreis anzusprechen und Ihre Gäste auch auf Facebook gezielt anzusprechen.

 

Lookalike Audience

Lookalike Audiences bieten eine Möglichkeit, um neue Personen zu erreichen, die mit hoher Wahrscheinlichkeit an Ihrem Unternehmen interessiert sind, da sie Personen ähneln, die bereits mit Ihnen verbunden sind. Facebook bildet hier eine Art „statistischen Zwilling“ Ihrer Zielgruppe.

 

Platzierung

Nachdem die Zielgruppe definiert wurde, kann die Platzierung der Werbeanzeigen auf den Plattformen Facebook, Instagram und Audience Network sowie gesponserte Nachrichten – sofern beim Traffic der Messenger eingestellt wurde – ausgewählt werden.

 

Schritt 3: Das Budget & der Zeitplan

Nun gilt es, das Budget sowie den Zeitplan festzulegen. Wir haben die Möglichkeit, ein Tagesbudget oder ein Laufzeitbudget zu wählen. Jedoch müssen aktuell je Kampagne mindestens 5,00 € am Tag eingesetzt werden.

 

Schritt 4: Gestaltung der Werbeanzeigen 

Bilder, Videos, Slideshow & Carousel Ads

Für Ihre Werbeanzeigengruppe können Bilder wie Videos verwendet werden. Zudem haben Sie die Möglichkeit eine Slideshow aus bis zu 10 Bildern zu erstellen, diese mit Musik zu hinterlegen und die Geschwindigkeit des Bilderwechsels anzupassen. Passend zum Medium wird nun ein attraktiver Text je Werbeanzeige implementiert. Abhängig vom Marketing-Ziel ist es von Nöten eine URL, auf die die Werbeanzeige verlinken soll, zu hinterlegen. Da jedes Werbeziel eine andere Anzeigenmaske aufweist, gibt es dementsprechend auch für jedes Ziel variierende Möglichkeiten bei der Gestaltung der Werbeanzeigen.

 

Canvas Ads

Eine weitere Möglichkeit wäre, ein Vollbild-Canvas – ein mobiles Erlebnis, das sich direkt aus Ihrer Werbeanzeige öffnet, hinzuzufügen. Canvas müssen zuvor im Canvas Builder gebaut und gestaltet werden. Hier kann ein eigenes Layout mit Fotos, Videos und Links in der CI des Unternehmens erstellt werden.

 

Fazit

Facebook Werbeanzeigen bieten für die verschiedensten Geschäftsziele das richtige Format. Sind Sie auf der Suche nach neuen Mitarbeitern, möchten Sie ein spezifisches Angebot bewerben oder Ihre Brandawareness steigern? Sehr gerne beraten wir Sie individuell zu Ihrer Werbekampagne auf Facebook. 

 

 

Über Sophie Döde

Sophie Döde ist seit 2013 bei Online Birds tätig. Bereits während Ihres Studiums im Bereich Tourismus-Management hat Sophie uns tatkräftig unterstützt. Seitdem sie ihr Studium erfolgreich absolviert hat, leitet Sophie den Bereich Social Media Marketing.

Online Birds auf Facebook Bleiben Sie am Laufenden indem Sie uns auf Facebook abonnieren
Auf Facebook abonnieren