Google AdWords

14. AUGUST 2017   |   KILIAN ALLESCH   |   SUCHMASCHINENWERBUNG

 

Warum Sie als Hotel Google Ads nutzen sollten

Diese Frage stellen sich nach wie vor einige Hoteliers – heute möchten wir sie gerne beantworten:

Laut einer Studie von Google besteht die Onlinebevölkerung in Deutschland bereits aus 51,9 Millionen Menschen. 57% davon nutzen neben dem klassischen Desktop auch noch ein Smartphone und gehören somit der Kategorie der „2-Screener“ an. Daher ist es auch nicht verwunderlich, dass mittlerweile 50% der Hotel-Buchungen online abgeschlossen werden – bei Pauschalreisen liegt der Wert aktuell bei 32%.

Bis eine Reise gebucht wird, will sich der Nutzer über eine Vielzahl an Themen informieren und nicht zuletzt den besten Preis dafür sichern – die Google Suche ist mit ihrem Marktanteil in Deutschland von ca. 90 % dabei eine wichtige Komponente, die von jedem Hotelier beachtet werden muss.

Zum einen wollen Sie Ihre Gäste dann erreichen und direkt auf Ihre eigene Seite leiten, wenn offensichtlich ist, dass sie Ihr Hotel suchen – dafür gibt es die Brand-Kampagne. Wir bieten auf Ihren Markennamen, um Sie gegen diverse OTAs zu positionieren und so den Anteil an Direktbuchungen zu steigern.

Zum anderen möchten Sie Ihr Haus bekannter machen und so neue Gäste von einem Aufenthalt überzeugen. Auch dafür eignen sich die Google Ads – einzige Voraussetzung: Es muss eine Nachfrage für das gewünschte Thema bestehen. Online Birds Hotel Marketing Solutions übernimmt gerne die Auswahl und konkrete Definition Ihrer Keywords und Werbetexte, sodass Sie damit genau die gewünschte Zielgruppe ansprechen.

 

Und so kann dann eine fertige Anzeige im Google Index aussehen:

Abbildung 1: Google Ads Anzeigen mit Anzeigenerweiterungen

Gekennzeichnet durch das aktuell grüne „Anzeigen“ Emblem hebt sich die Werbung hervor. Aktuell werden bis zu vier Ads über – und bis zu drei Ads unter den organischen Suchergebnissen ausgegeben.

Wie Sie in Abbildung 1 sehen können, wird jedoch nicht immer „nur“ die Anzeige selbst ausgegeben, sondern man kann zusätzlich die sogenannten Anzeigenerweiterungen hinterlegen.

Im zweiten Teil dieses Artikels möchten wir darauf eingehen, welche Arten von Anzeigenerweiterungen verfügbar sind, welche sich für die Hotellerie am meisten anbieten und warum diese unbedingt genutzt werden sollen.

 

1. Sitelink-Erweiterungen

 

Mit dieser Zusatzfunktion können Sie bis zu vier Unterseiten Ihrer Website direkt unter Ihrer Google Ads Anzeige verlinken. Das hat den Mehrwert, dass Sie dem potentiellen Gast das Navigieren zu für ihn relevanten Inhalten deutlich erleichtern.

Seit Neuestem können auch Bilder zu den Sitelinks hinzugefügt werden, um noch mehr Aufmerksamkeit für sich zu erzeugen.

Abbildung 2: Sitelink-Erweiterungen

 

Abbildung 3: Sitelink-Erweiterungen mit Bild - Quelle: www.delphicdigital.com

 

2. Erweiterungen mit Zusatzinformationen

Die Zusatzinformationen bieten eine weitere Möglichkeit, Ihre Anzeige mit allgemeinen Informationen über Ihr Haus anzureichern. Bieten Sie kostenfreies WLAN, gratis Parkmöglichkeiten oder einen herzlichen Service an? – dann können diese wichtigen Infos hier optimal platziert werden. Zu beachten ist jedoch, dass diese Erweiterungen nicht klickbar sind.

Abbildung 4: Erweiterungen mit Zusatzinformationen

 

3. Snippet-Erweiterungen

Sie wollen die angebotenen Annehmlichkeiten prominent bewerben – dann sollten Sie diese Erweiterung nutzen. 

Abbildung 5: Snippet-Erweiterung

 

4. Anruferweiterungen

Vor allem da der Anteil an mobilen Suchanfragen stetig steigt, ist es elementar, diese Erweiterung zu nutzen. Dadurch geben Sie dem Suchenden auf dem Smartphone die Möglichkeit direkt über einen „Click-to-Call“-Button mit Ihnen oder Ihrem Team in Kontakt zu treten.

Haben Sie genügend Ressourcen vor Ort können Sie auch die SMS-Erweiterungen nutzen: Hier wird eine Mobilfunknummer hinterlegt, an die der Nutzer eine Anfrage senden kann.

Abbildung 6: Anruferweiterung auf mobilem Endgerät (Click-to-Call-Button)

5. Preiserweiterungen

Um dem potentiellen Gast schon vor Klick auf die Anzeige einen Einblick in Ihre Preis zu geben, sollten die Preisweiterungen genutzt werden. Diese werden immer im Dreierpack angezeigt und können für Gutscheine, Angebote oder normale Zimmerraten verwendet werden. Abbildung 7 zeigt die Desktop-Ansicht und Abbildung 8 die Karussell-Ansicht auf mobilen Endgeräten.

Abbildung 7: Preiserweiterung auf Desktop

 

6. Standorterweiterung

Auf der Suche nach dem perfekten Hotel ist natürlich die Lage ein entscheidender Faktor – um dem Suchenden diese Information leicht zugänglich zu machen, kann die Standorterweiterung genutzt werden. Durch Klick auf die Adressdaten öffnet sich der Standort in der Google Map.

Abbildung 8: Standorterweiterung auf mobilem Endgerät

 

Zur Verwendung der Standorterweiterungen muss ein Google My Business Profil mit Ihren Unternehmensdaten vorhanden sein. Haben Sie dazu Rückfragen, können Sie gerne auf uns zukommen und hier unverbindlich anfragen: https://www.online-birds.com/leistungen/google-my-business/

 

7. App-Erweiterung

Wie oben erwähnt, nutzen 57 % der deutschen Onlinebevölkerung neben dem Desktop auch ein Smartphone. Umso wichtiger ist es, auf dem mobilen Endgerät des Gastes vertreten zu sein, um somit immer in Kontakt stehen zu können. Online Birds Hotel Marketing Solutions bietet die Entwicklung von solchen Hotel-Apps an und nimmt bei Interesse dieses neue USP auch in die Bewerbung über Google Ads auf. Bei mobiler Suche kann man sich so mit nur einem Klick auf die App-Erweiterung dieses nützliche Tool aufs Smartphone laden.

Abbildung 9: App-Erweiterung auf mobilem Endgerät

 

8. Rezensionserweiterungen

Arbeiten Sie mit einem Tool zur Verkäuferbewertung zusammen? Dann sollten Sie Ihre ausgezeichneten Bewertungen auch in den Google Ads platzieren. Eine Liste, welche Anbieter von Google zertifiziert und somit eingebunden werden können finden Sie hier: https://support.google.com/adwords/answer/2375474?hl=de

 

Fazit

Anzeigenerweiterungen von Google Ads – eine kostenlose Ergänzung um mehr Aufmerksamkeit zu erzeugen, mehr Informationen bereitzustellen und die Konvertierungswahrscheinlichkeit zu erhöhen.

Die Frage, warum Google Ads grundsätzlich von jedem Hotelier eingesetzt werden sollte, haben wir weiter oben im Text bereits geklärt – nun stellt sich die gleiche Frage bzgl. der Anzeigenerweiterungen:

Wie Sie sicherlich durch die Beschreibung der acht relevantesten Erweiterungen gemerkt haben, wird jedem Werbetreibenden die Möglichkeit, geboten eine Vielzahl an Informationen passend aufbereitet und prominent zu präsentieren. Diese Möglichkeit sollte auf jeden Fall genutzt werden, um kostenlos mehr Platz und somit mehr Aufmerksamkeit auf der Suchergebnisseite zu erhalten und so die Konvertierungswahrscheinlichkeit zu erhöhen. Kosten fallen auch hier nur dann an, wenn der Suchende auf die Anzeige selbst oder eine Erweiterung klickt – die Ausspielung an sich ist wie immer kostenlos.

Wie Sie sehen, sind die Möglichkeiten sehr umfangreich – wir bei Online Birds Hotel Marketing Solutions helfen Ihnen gerne dabei, Ihre Kampagnen aufzusetzen, um das Maximum aus Ihrem Media-Budget zu holen: www.online-birds.com/leistungen/google-adwords-fuer-hotels-sea/

 

Exkurs: BING und Yandex – auch hier gibt es Potential für Sie

Nicht nur auf Google kann geworben werden, auch andere Suchmaschinen können interessant für Sie sein, um Ihre Zielgruppe zu erreichen. Hinter dem Riesen Google (Marktanteil 90% in DE) darf BING (8% Marktanteil in DE) auch nicht in Vergessenheit geraten.

Im Juni waren wir auf der Yandex Expert Summit 2017 in Berlin, um uns über die Neuerungen und Trends bei der russischen Suchmaschine zu informieren. Yandex ist mit aktuell knapp 50% der Marktführer in Russland – dicht gefolgt von Google selbst.

Haben Sie Interesse, Werbung auf BING oder Yandex zu schalten? Kommen Sie für ein unverbindliches Beratungsgespräch gerne auf uns zu – gemeinsam finden wir sicher die richtige Lösung für Sie.

 

 

 

Über Kilian Allesch

Kilian Allesch ist unser Experte rund um die Themen SEO, SEA und Display Marketing. Er kommt ursprünglich aus dem niederbayerischen Simbach am Inn und ist seit April 2014 bei den Online Birds. Herr Allesch vertieft seine fundierten Kenntnisse gerade bei einem berufsbegleitenden Master-Studium der Betriebswirtschaft. 

Online Birds auf Facebook Bleiben Sie am Laufenden indem Sie uns auf Facebook abonnieren
Auf Facebook abonnieren